Nav Ansichtssuche

Navigation

So machen Sie Fahrraddieben das Leben schwer

Fahrradparken FahrraddiebstahlIm Jahre 2017 wurden in Schleswig-Holstein über 12.600 Fahrräder gestohlen – ein volkswirtschaftlicher Schaden von jährlich etwa acht Millionen Euro. Teilweise werden nach polizeilichen Erkenntnissen bevorzugt hochwertige Räder organisiert gestohlen und ins Ausland verschoben. Das Entdeckungsrisiko für potenzielle Täter ist bislang ziemlich gering: ganze sieben Prozent aller Fahrraddiebstähle konnte die Polizei in den vergangenen Jahren aufklären.

Viele Menschen bietet das eigene Fahrrad eine individuelle, kostengünstige Mobilitätsgarantie und unvergleichliche Flexibilität. Gerade in Ballungsräumen ersetzt es inzwischen ganz oder teilweise das eigene Auto. Zahllose Radfahrende sind daher auf ihr Zweirad als ganz persönliches Verkehrsmittel buchstäblich angewiesen. Das Fahrrad ist ihnen lieb und teuer!

Der ADFC setzt sich entschlossen für einen verbesserten Schutz von Radfahrenden ein. Wir verraten Ihnen hier, was Sie selbst tun können, um potenziellen Fahrraddieben das Leben schwer zu machen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (ADFC-Tipps gegen Fahrraddiebstahl.pdf)ADFC-Tipps gegen Fahrraddiebstahl[ADFC-Tipps gegen Fahrraddiebstahl]201 kB