Nav Ansichtssuche

Navigation

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Septemberthema unserer Geisterradler- Kampagne sind die in Fahrtrichtung links angeordneten Radwege in Gegenrichtung.

Diese Radwege sind erwieserermaßen gefährlich und sollen daher innerorts grundsätzlich nicht angeordnet werden. Sie dürfen nur ausnahmsweise und nach sorgfältiger Prüfung angeordnet werden. So steht es in der Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung (VwV-StVO). In Lübeck gibt es dennoch eine Vielzahl angeordneter 2Ri-Radwege, deren Anordnung dringend einer Überprüfung bedürfen:

  • An 2Ri-Radwegen droht nicht nur die Gefahr, an Ein-und Ausfahrten sowie an Straßeneinmündungen und Kreuzungen von Autofahrern übersehen zu werden.
  • 2Ri- Radwege haben oft nicht die vorgeschriebene Mindestbreite von 2 Metern.
  • Es gibt sogar angeordnete 2Ri- Radwege die streckenweise mit Fußgängern geteilt werden müssen, wodurch diese dann ebenfalls gefährdet sind.

Zum Thema angeordnete linksseitige Radwege haben wir wieder eine Postkarte kreiert.

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.