Nav Ansichtssuche

Navigation

Eine Woche bevor die Polizei wieder ihre kostenpflichtigen Kontrollen durchführt, hat der ADFC-Kreisverband Lübeck eine Fahrrad-Beleuchtungsaktion unter dem Motto „Hier wird’s gecheckt“ veranstaltet.

Gerade jetzt zu Beginn der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, gut gesehen zu werden. Die großen Fortschritte bei der Lichttechnik vom Nabendynamo über LED-Scheinwerfer bis zur zweiadrigen Verkabelung haben es den Radfahrern dabei schon viel einfacher gemacht. Trotzdem weisen viele Fahrräder noch Mängel auf. Einige konnten am ADFC-Stand durch die Mithilfe der zwei Fahrrad-Mechaniker-Auszubildenden von der Vorwerker Diakonie sofort behoben werden.

Bei schlecht funktionierender Beleuchtung, wie z.B. durchrutschenden Dynamos und schwachen Glühlampen-Scheinwerfern haben die ADFC-Aktiven über den aktuellen Stand der Technik informiert. Manchmal fehlte aber trotz Hightech-Lichtanlage das Wissen über die von der StVO geforderte Ausstattung mit Reflektoren (z.B. weißer Reflektor vorn und 2 rote hinten). Dann half der Info-Flyer des ADFC weiter, den es hier zum Download gibt: http://www.adfc.de/Technik/Beleuchtung/ADFC-Beleuchtungschecks/Check-Heft-Fahrradbeleuchtung/Check-Heft-Fahrradbeleuchtung