Nav Ansichtssuche

Navigation

Von Juli bis September werden die Fahrbahnen der Schwartauer Allee und der Schwartauer Landstraße für 1,2 Mio EUR saniert. Der ADFC fordert, dass in Koordination mit diesen Maßnahmen auch die teilweise marode und unzumutbare Radverkehrsinfrastruktur saniert und optimiert wird. Besonders katastrophal ist der Zustand des Radwegs auf der östlichen Seite zwischen Matthäistraße und Brolingstraße. Auf der westlichen Seite zwischen Brolingstraße und Fackenburger Allee gefährden zahlreiche Straßeneinmündungen mit holprigen Übergängen vom Radweg auf die zu querenden Straßen den Radverkehr. Schon der Bericht “ Fahrradfreundliches Lübeck“ sieht hier eine Priorität zur Sanierung für die Jahre 2013/2014 vor. Daher wäre es nicht akzeptabel, wenn im Zuge der Fahrbahnsanierung die Belange des Radverkehrs unberücksichtigt blieben. Der ADFC befürwortet allerdings eine direkt mit der Fahrbahnerneuerung umsetzbare Abmarkierung von Radfahrstreifen nach den gültigen Richtlinien der Technik. Radfahrstreifen bieten eine sichere Radverkehrsführung und wären daher einer Sanierung der Bordsteinradwege vorzuziehen.

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.